Panoramahandscape Tulln

Gemeinsam gestalten: Hände von BürgerInnen Tullns werden zum Kunstwerk. Ein neues, partizipatives Kunstprojekt an der Donaulände von der Künstlerin Angela Andorrer


Feierliche Enthüllung: Samstag 25.Juni, 17 Uhr
Begrüssung: Peter Eisenschenk (Bürgermeister Tulln)
Einführende Worte: Wolfgang Giegler (Kurator)
Musik: CONNECTED TRIO 

Ort: Donaulände/Picknick-Wiese, zwischen Nibelungenbrunnen (Nibelungenplatz, 3430 Tulln) und Gästehafen


Im Anschluss:
19:00 in der Kunstwerkstatt Tulln, kostenlose Führung durch die Ausstellung GALERIE DER REISENDEN BLÄTTER von Angela Andorrer


Unterstützt von der Stadtgemeinde Tulln und einem Stipendium des Kulturministeriums gestalten die Künstlerin Angela Andorrer, die Kunstwerkstatt Tulln und nicht zuletzt 100 BürgerInnen unter dem Titel „Panoramahandscape Tulln“ ein Kunstwerk, das dem Miteinander gewidmet ist: Die Künstlerin fotografierte an zwei öffentlichen Fototerminen die Handflächen von 100 BürgerInnen und verbindet diese Bilder zu einer ideellen Landschaft, die als Installation an der Donaulände in Form einer Panoramatafel aufgestellt wird. 

CONNECTED TRIO  (Musik)
Mit David Mayerl (Saxophon), Andreas Wallner (Guitarre) u. Bernhard Osanna (Bass)

www.andorrer.at

Im Rahmen des Bezirksfestes Tulln und des 100 Jahre Niederösterreichs Jubiläums