sa 18. april 2015 20h00 szenische Lesung – “Der Kuss des Todesengels”

KussCoverHP-kl-video

VIDEO

Major Harmers zweiter Kriminalfall in Tulln – im Rahmen einer szenischen Lesung mit Musikimprovisation in der Kunstwerkstatt Tulln.
Neben dem Autor Josef Hacker wirken mit: Renate Süß, Klaus Süß, Uli Werzinger und Kurt Wittmann, Martina Kucera, Walter Till und Tobias Raschbacher

NÖN von Thomas Peischl:
Nur eineinhalb Jahre nach seinem Debut „Costa Rica“ veröffentlicht Josef Hacker bereits den nächsten Krimi. Wie schon im Erstlingswerk wird auch in „Der Kuss des Todesengels“ Major Herbert Harmer die Hauptrolle spielen. Auch diesmal wird es ein waschechter Tullner Krimi — und das nicht nur, weil der Autor hier wohnt.
Ausgeprägter Tulln-Bezug Der Kriminalroman handelt von mysteriösen Todesfällen im Segelfliegerclub Langenlebarn, der Tulln-Bezug ist noch ausgeprägter als im ersten Buch. Hacker recherchierte vor Ort, damit auch flugtechnische Details mit der Realität übereinstimmen. So legt er seinem Ermittler Harmer einen Fall vor, der diesem alles abverlangt und ihn immer wieder an seine Grenzen bringt.

Eintritt: freie Spende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.